DEUTSCHES PFERDEMUSEUM e.V.

Nach der 18-wöchigen Corona-bedingten Schließung öffnet das Deutsche Pferdemuseum in Verden am heutigen Dienstag, den 9.3.2021, wieder seine Türen. Ab sofort ist die neue Sonderausstellung „Europäischer Naturfotograf des Jahres 2020“ zu sehen, die in Verden – wenn auch verspätet – nunmehr ihre Premiere feiert. Als europaweit erster Ausstellungsort präsentiert das Museum die besten Fotografien des renommierten Wettbewerbs, der mit authentischen und ästhetisch ansprechenden Bildern für den respektvollen Umgang mit der Natur und für den Erhalt von Arten und Lebensräumen wirbt. Mehr als 19.000 Fotos, aufgenommen von Profi- und Hobbyfotografen aus 38 Ländern, wurden in 2020 zum Wettbewerb eingereicht. Die besten 85 Fotos sind nun in Verden erstmalig zu sehen! Neben dem Gesamtsieger des Wettbewerbs sind in der Ausstellung über 80 weitere hochkarätige Fotografien, gegliedert in neun Kategorien, zu sehen. Sie bestechen durch ihre Vielfältigkeit und ihre speziellen und faszinierenden Entstehungsgeschichten. Ganz neu in diesem Jahr präsentiert das Deutsche Pferdemuseum den Gästen der Ausstellung Filme mit Interviews des Gesamtsiegers sowie der beiden Preisträger des Fritz-Pölking-Preises 2020, in denen die Fotografen Hintergrundinfos zu ihren ausgezeichneten Fotoprojekten geben.

 

Die Ausstellungslaufzeit konnte in Abstimmung mit der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT) bis zum 18. April 2021 verlängert werden. Um möglichst vielen Interessierten den Ausstellungsbesuch unter Berücksichtigung der Nds. Corona-Verordnung zu ermöglichen, weitet das Museum seine Öffnungszeiten aus. Bis zum 18.04.21 ist das Deutsche Pferdemuseum von Montag bis Sonntag 10.00 bis 18.00 Uhr sowie zusätzlich jeden Freitag bis 20.00 Uhr geöffnet.

 

Bitte beachten Sie jedoch, dass ein Besuch ausschließlich nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung und in vorgegebenen Zeitfenstern möglich ist. Für Ihren Besuch sind aus organisatorischen Gründen Zeitfenster von zwei Stunden vorgegeben (d.h. von 10-12 Uhr, 12-14 Uhr, 14-16 Uhr und 16-18 Uhr bzw. freitags zusätzlich 18-20 Uhr). Innerhalb der Zeitfenster stehen allen Gästen jeweils 45 Minuten Besichtigungszeit für die aktuelle Sonderausstellung zur Verfügung. Da die maximale Gästezahl pro Zeitfenster stark limitiert ist, ist eine rechtzeitige Anmeldung zwingend erforderlich. Buchen Sie bis max. einen Tag vor Ihrem gewünschten Besuchstermin telefonisch ein Zeitfenster unter Tel.: 04231/807146.

 

Auf unserer Homepage www.dpm-verden.de finden Sie alle Informationen und Hinweise zu den aktuellen Besuchsregeln sowie natürlich zur Sonderausstellung.

Konzept, Layout und Entwicklung