PM-Online-Seminar: Was der Richter sehen will: die L-Dressur

Samstag, 21. August 2021, 20:00 - 21:30

In dieser Online-Seminarreihe erklärt der FN-Ausbildungsbotschafterund renommierte Grand-Prix-RichterChristoph Hess, worauf es in Dressurprüfungen ankommt und wie man auf Turnieren gute Wertnoten sammelt.

Im zweiten Teil der Online-Seminarreihe geht es um die L-Dressur. Christoph Hess erklärt, welche Herausforderungen in der L-Dressur auf die Teilnehmer zukommen und warum sie schon ein Meilenstein auf dem Weg in den schweren Sport sein kann.

In Prüfungen der Klasse L wird mit derVersammlung bereits der höchste Punkt derAusbildungsskala gefordert und auch der Wechselvon Trense auf Kandare und vom 40er- ins 60er Viereck kann erfolgen.

Auch hier gibt der ChristophHess wertvolle Tipps.

 

Uhrzeit: 20-21:30 Uhr,

Kosten: PM 10 Euro, Nicht-PM 20 Euro,

Referent: Christoph Hess,

Ansprechpartner: Marina Leimkühler, Telefon: 02581-63627246, E-Mail: mleimkuehler (at) fn-dokr (punkt) de

PM-Online-Seminar: Was der Richter sehen will: die L-Dressur

Dienstag, 24. August 2021

In dieser Online-Seminarreihe erklärt der FN-Ausbildungsbotschafter und renommierte Grand-Prix-Richter Christoph Hess, worauf es in Dressurprüfungen ankommt und wie man auf Turnieren gute Wertnoten sammelt.

Im zweiten Teil der Online-Seminarreihe geht es um die L-Dressur. Christoph Hess erklärt, welche Herausforderungen in der L-Dressur auf die Teilnehmer zukommen und warum sie schon ein Meilenstein auf dem Weg in den schweren Sport sein kann. In Prüfungen der Klasse L wird mit der Versammlung bereits der höchste Punkt der Ausbildungsskala gefordert und auch der Wechsel von Trense auf Kandare und vom 40er- ins 60er Viereck kann erfolgen. Auch hier gibt der Christoph Hess wertvolle Tipps.

 

 

Christoph Hess kommentiert Dressurprüfung für Seminarteilnehmer

 

Bei diesem Online-Seminar können sich die Teilnehmer mit einem Video von ihrer Dressurprüfung der Klasse L, Dressurreiterprüfung der Klasse L oder einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L bewerben und eine Kommentierung von Christoph Hess gewinnen. Ausschnitte des Rittes werden dann auch in dem Online-Seminar besprochen und beurteilt.

 

Teilnehmen so geht’s:

 

Die Seminarteilnehmer erhalten nach ihrer Anmeldung zum Online-Seminar eine E-Mail mit Infos zu FN LevelUp. Darin ist erklärt, was beim Filmen des Ritts beachtet werden muss und wie das Video anschließend auf der Online-Plattform FN LevelUp hochgeladen wird. Nach dem Hochladen des Videos befinden sich die Teilnehmer im Lostopf. Insgesamt werden zehn Videos ausgelost.

 

Alle Videos, die vor dem jeweiligen Online-Seminar hochgeladen wurden und auch veröffentlicht werden dürfen, nehmen automatisch teil! Alle nicht-ausgewählten Videos erhalten einen 50-Prozent-Rabatt-Gutschein. Mitmachen lohnt sich also für jeden!

 

Bewerbungszeitraum: 27.07. - 10.08.2021

 

Wir arbeiten mit dem Online-Seminaranbieter "Zoom".

Sobald Sie sich angemeldet haben, erhalten Sie das "Ticket" per Mail. In diesem Ticket finden Sie einen Registrierungslink für das Online-Seminar. Bitte registrieren Sie sich. Anschließend erhalten Sie eine weitere Mail mit dem Zugangslink. Wenden Sie sich bei Fragen oder Problemen bitte per Mail an folgenden Mailadresse: onlineseminare@fn-dokr.de

Das Online-Seminar beginnt um 20:00 Uhr.

Unsere Hinweise zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie unter www.pferd-aktuell.de/datenschutzerklaerungen

 Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen eine Teilnahme am Online-Seminar über einen Laptop/Notebook oder einen stationären PC mit stabiler Internetverbindung.

 Die Online-Seminarregistrierung kann bei dem Anbieter "Zoom" jederzeit storniert werden, dies gilt allerdings nicht für die Buchung über unser Anmeldesystem.

Ticket bestellen

Seminar für Ausbilder in der Basis- und Schulpferdeausbildung

Samstag, 11. September 2021

Die Entwicklung des Gefühls ist ein wesentliches Element der Ausbildung des Reiters. Sie betrifft den gesamten Ausbildungsweg vom Beginn des Reiten Lernens bis zum Ende der reiterlichen Aktivität.
„Der wichtigste Grundsatz für die Ausbildung des Reiters ist eine vielfältige, abwechslungsreiche Ausbildung, die nicht vordergründig darin besteht, technische Fähigkeiten zu vermitteln, sondern Bewegungsgefühl zu entwickeln!“ (FN-Richtlinien)

Was beinhaltet aber der Begriff „Bewegungsgefühl“? Wie kann man es schulen? Haben Reiter ein unterschiedliches Talent für Bewegungsgefühl? Muss das Pferd bestimmte Voraussetzungen mitbringen, um den Reiter schulen zu können?
Zum Bewegungsgefühl gehört für den Schüler zunächst die Fähigkeit, sich seiner eigenen Körperbewegungen, als Reiter auf dem Pferderücken bewusst zu werden. Spürt er, wie er die Hände hält, wo die Schenkel liegen, spürt er, ob er im Gleichgewicht ist und sich losgelassen und entspannt von den Pferdebewegungen mitnehmen lassen kann? Was soll er in der Anlehnung spüren? Was als Schenkeldruck? Was als be- oder entlastende Gewichtshilfe? Wie sieht es mit dem Tempogefühl aus oder mit der Rhythmusfähigkeit? Wie kann der Reiter lernen, das Gehen des Pferdes zu erfühlen bezüglich der Punkte der Ausbildungsskala? Was unterscheidet Bewegungsgefühl von Einfühlungsvermögen? Wie lassen sich fachliche Begrifflichkeiten wie zum Beispiel „das Pferd geht über den Rücken“, „das Pferd stößt sich am Gebiss ab“, „das Pferd ist vor dem Reiter“ oder „im Leichten Sitz am, aber nicht im Sattel“ in die praktische Schulung des Gefühls im Unterricht umsetzen. Das Thema so praxisnah wie möglich sowie richtliniengemäß anzugehen ist das Ziel des 6. Seminars für Basisausbilder, die Beteiligung aller mit ihren eigenen Ausbildungserfahrungen ist ausdrücklich erwünscht. (Änderungen vorbehalten)

Es sind alle Ausbilder, auch ohne Ausbilderlizenz herzlich willkommen!

 

Unser Referent Martin Plewa

Reitmeister, Pferdewirtschaftsmeister, selber hocherfolgreich im Vielseitigkeitssattel, Züchter und Pferdebesitzer, als Pädagoge am Gymnasium in Versmold und langjährig im Spitzensport als Bundestrainer Vielseitigkeit tätig.Mit hohem Basisbezug durch die langjährige Tätigkeit als Schulleiter an der Westfälischen Reit- und Fahrschule Münster von 2001-2014. Seine Erfahrung mit ca. 60 Schulpferden der Schule, mit den Angeboten in der Basisausbildung für alle Ausbildungsstufen, alle Altersklassen sowohl für Reitschüler als auch Trainer, machen ihn zu einem hochkompetenten Ansprechpartner für alle Reiter und Trainer. Heute ist er neben Seminaren, Vorträgen, Lehrgängen und Gutachten in Ausbildungsgremien und in der Erstellung und Aktualisierung von Fachliteratur, -videos etc. sehr nachgefragt. Seine Mitwirkung bei der Bearbeitung der FN-Richtlinien für Reiten und Fahren ist nur ein Beispiel.

So melden Sie sich an

  • Online mit Zahlung per Lastschrift, Kreditkarte oder Online-Bezahlsystem PayPal im FN-Shop unter:

www.pferd-aktuell.de, FN-Veranstaltungskalender-Seminare

  • Schriftlich mit untenstehendem Anmeldeformular und Zahlung per Lastschrift.

Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 30.08.21 möglich. Ihr Ticket erhalten Sie wahlweise per E-Mail oder per Post. Anmeldungen können nicht storniert werden.

Informationen zum Seminar:
Annette v. Hartmann (FN, Abt. VUBB), Tel. 02581/6362-282, ahartmann (at) fn-dokr (punkt) de

Informationsveranstaltungen für angehende Pferdewirte in Karlsruhe

Samstag, 11. September 2021

Du interessierst Dich für den Beruf des Pferdewirtes? Dann bist Du bei uns richtig! Die Bundesvereinigung der Berufsreiter informiert in Zusammenarbeit mit den staatlich zuständigen Stellen, den Berufsschulen und anderen Instituten über den Beruf des Pferdewirtes. Alle diejenigen, die daran denken, diesen Beruf zu erlernen, sind dazu - mit ihren Eltern - herzlich eingeladen. 

 

Ablauf der Informationsveranstaltung:

  • Informationen über Berufsbild, persönliche Voraussetzungen, Ausbildungsgang, Arbeitsalltag, Ausbildungsbetrieb, Ausbildungsvertrag und Berufsaussichten (ca. 90 Min.)
  • Vorreiten oder Vormustern eines Pferdes  - für Teilnehmer ab 15 Jahre vor einer "Testkommission" (jeweils ca. 15 Min.), anschl. Bekanntgabe der Einschätzung der praktischen Fähigkeiten.

Korrekte Reitausrüstung und Reithelm erforderlich. Teilnehmer, die auf einer Informationsveranstaltung von der Testkommission eine Empfehlung erhalten, werden außerdem zu einem ausführlichen Eignungstest an der Deutschen Reitschule in Warendorf am 30.10. - 31.10.2021 eingeladen.

Kostenbeitrag:
10,00 - 20,00 Euro je nach Veranstaltungsort, bitte bei der Anmeldung erfragen.

Anfangszeit:
vormittags und nachmittags

Veranstaltungsort:
Berufsinformationstag des Regierungspräsidiums Karlsruhe
vorm. an der Beruflichen Schule Münsingen – 72525 Münsingen
nachm. am Haupt- und Landgestüt Marbach – 72532 Gomadingen 
Weitere Infos: Tel. 0721/926-3714

 

Fragen zum Beruf?
www.beruf-pferdewirt.de oder rufe einfach bei uns an: 05423-9516606

Informationsveranstaltungen für angehende Pferdewirte in München

Freitag, 24. September 2021, 08:00 - 11:00

Du interessierst Dich für den Beruf des Pferdewirtes? Dann bist Du bei uns richtig! Die Bundesvereinigung der Berufsreiter informiert in Zusammenarbeit mit den staatlich zuständigen Stellen, den Berufsschulen und anderen Instituten über den Beruf des Pferdewirtes. Alle diejenigen, die daran denken, diesen Beruf zu erlernen, sind dazu - mit ihren Eltern - herzlich eingeladen. 

 

Ablauf der Informationsveranstaltung:

  • Informationen über Berufsbild, persönliche Voraussetzungen, Ausbildungsgang, Arbeitsalltag, Ausbildungsbetrieb, Ausbildungsvertrag und Berufsaussichten (ca. 90 Min.)
  • Vorreiten oder Vormustern eines Pferdes  - für Teilnehmer ab 15 Jahre vor einer "Testkommission" (jeweils ca. 15 Min.), anschl. Bekanntgabe der Einschätzung der praktischen Fähigkeiten.

Korrekte Reitausrüstung und Reithelm erforderlich. Teilnehmer, die auf einer Informationsveranstaltung von der Testkommission eine Empfehlung erhalten, werden außerdem zu einem ausführlichen Eignungstest an der Deutschen Reitschule in Warendorf am 30.10. - 31.10.2021 eingeladen.

Kostenbeitrag:
10,00 - 20,00 Euro je nach Veranstaltungsort, bitte bei der Anmeldung erfragen.

Anfangszeit:
10 Uhr

Veranstaltungsort:
Bayerischer Reit- und Fahrverband e. V. 
Landshamerstraße 11, 81929 München, Tel. 089-926967–250

 

Fragen zum Beruf?
www.beruf-pferdewirt.de oder rufe einfach bei uns an: 05423-9516606

Informationsveranstaltungen für angehende Pferdewirte in Dillenburg

Samstag, 25. September 2021

Du interessierst Dich für den Beruf des Pferdewirtes? Dann bist Du bei uns richtig! Die Bundesvereinigung der Berufsreiter informiert in Zusammenarbeit mit den staatlich zuständigen Stellen, den Berufsschulen und anderen Instituten über den Beruf des Pferdewirtes. Alle diejenigen, die daran denken, diesen Beruf zu erlernen, sind dazu - mit ihren Eltern - herzlich eingeladen. 

 

Ablauf der Informationsveranstaltung:

  • Informationen über Berufsbild, persönliche Voraussetzungen, Ausbildungsgang, Arbeitsalltag, Ausbildungsbetrieb, Ausbildungsvertrag und Berufsaussichten (ca. 90 Min.)
  • Vorreiten oder Vormustern eines Pferdes  - für Teilnehmer ab 15 Jahre vor einer "Testkommission" (jeweils ca. 15 Min.), anschl. Bekanntgabe der Einschätzung der praktischen Fähigkeiten.

Korrekte Reitausrüstung und Reithelm erforderlich. Teilnehmer, die auf einer Informationsveranstaltung von der Testkommission eine Empfehlung erhalten, werden außerdem zu einem ausführlichen Eignungstest an der Deutschen Reitschule in Warendorf am 30.10. - 31.10.2021 eingeladen.

Kostenbeitrag:
10,00 - 20,00 Euro je nach Veranstaltungsort, bitte bei der Anmeldung erfragen.

Anfangszeit:
10 Uhr

Veranstaltungsort:
Landgestüt Dillenburg
Wilhelmstr. 24, 35683 Dillenburg,
Tel. 02771-8983-0, E-Mail: landgestuet (at) llh.hessen (punkt) de

 

Fragen zum Beruf?
www.beruf-pferdewirt.de oder rufe einfach bei uns an: 05423-9516606

Konzept, Layout und Entwicklung